Hessischer Gewehrkader bei Rhein-Main-TV

Hessischer Gewehrkader bei Rhein-Main-TV

Einen schönen Bericht über die Einweihung der neuen Luftdruckwaffenhalle gibt es bei Rhein-Main-TV. Dieser zeigt u.a. ein Showschießen der hessischen Gewehrkaders.

Hier geht's zum Video.

Vereinsmeisterehrung und Königsschießen 2022

Vereinsmeisterehrung und Königsschießen 2022

Beim alljählichen Königsschießen trafen sich die Mitglieder der SG Hubertus, um die Vereinsmeister zu ehren und die neuen Hoheiten auszuschießen. Die dafür von Familie Krumm und Pucknus vorbereiteten Adler wurden sowohl von den Damen als auch von den Herren aufs Korn genommen. In Punkto Genauigkeit waren die Damen den Herren überlegen, denn schon nach kurzer Zeit schoß Isabell Nehrig buchstäblich den Vogel ab und krönte sich zur neuen Schützenkönigin 2023. Als Schützenkönig steht ihr diesmal Joachim Rexroth an der Seite, der ebenfalls den Vogel zum fallen brachte. Die neuen Prinzessinnen sind Sarina Krumm und Veronika Obmann. Neue Prinzen wurden Horst Peter Müller und Ullrich Hofmann. Ein dreifaches Hoch für die neuen Hoheiten! Wie immer gab es vor dem Schießen noch eine leckeres Abendessen. Einen großen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass der Abend wie immer ein voller Erfolg wurde. 

021.jpg

v.l.n.r. Sarina Krumm (1. Prinzessin), Veronika Obmann (2. Prinzessin), Isabell Nehrig (Königin), Joachim Rexroth (König), Horst Peter Müller (1. Ritter), Ullrich Hofmann (2. Ritter)

020.jpg

Die neuen Vereinsmeister 2023.

Anmeldung für die Bezirksmeisterschaften 2023

Anmeldung für die Bezirksmeisterschaften 2023

Die Ausschreibung für die Bezirksmeisterschaften 2023 sind da. Jeder, der bei der Meisterschaft mitschießen will, schickt bitte eine Nachricht mit den gewünschten Startdisziplinen an den Schießleiter Tobias Götz. Anmeldeschluss ist der 10.12.2022.

2022 - Generalversammlung

2022 - Generalversammlung

Am 07.08.2022 fand die Generalversammlung der SG Hubertus im Vereinsheim statt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Ludwig Kinz und dem Totengedenken folgte der Beschluss der Neufassung der Satzung. Diese wurde einstimmig verabschiedet und wird demnächst zum Download auf unserer Homepage verfügbar sein.

Da das letzte Jahr überwiegend im Zeichen von Corona stand, fanden so gut wie keine Wettbewerbe statt und das Schießen stand im Hintergrund. Trotzdem bedurfte das Vereinsheim der üblichen Pflege. Neben zwei Arbeitseinsätzen konnten im Rahmen einer Übung durch die Feuerwehr auch mehrere morsche Bäume gefällt werden. Ein Dank geht hier nochmals an die Feuerwehr aus Klein-Zimmern.

Der Bericht des Rechners vermittelte ein positives Gesamtbild über die Finanzen, jeodch trug hier die Corona Finanzhilfe einen maßgeblichen Teil dazu bei. Die Kassenprüfer bestätigten die ordnungsgemäße Buchführung und so konnte der Rechner entlastet werden.

Die Berichte des Schießleiters und Jugendleiters waren entsprechend knapp gehalten, da es aufgrund Corona nicht viel zu berichten gab.

Nach der Entlastung des Vorstands stand die Neuwahl an. Gewählt wurden:

1. Vorsitzender: Ludwig Kinz
2. Vorsitzender: Günter Schmutzler
Rechner: Joachim Rexroth
Schießleiter: Tobias Götz
Jugendleiter: Thorsten Steiger
Wirtschaftsausschuß: Renate Schmutzler
DIenstplanung und Dekoration: Bettina Krumm
Öffentlichkeitsarbeit: Thomas Stumpf
Hausmeister: Georg Zimmer
Kassenprüfer: Kerstin Pertzsch und Gerald Obmann
Ersatz-Kassenprüfer: Manuela Bartel und Isabell Nehrig

Anschließend bedankte sich Ludwig Kinz bei allen auch nicht mehr im Vorstand aktiven Mitgliedern, ohne deren Hilfe sich das Rad im Verein nicht so rund drehen würde. Hier sind vor allem Maria und Christel, Renate und Günter sowie Horst und Roland zu nennen, die einen großen Teil ihrer Freizeit opfern, um den Verein am Laufen zu halten.

Es folgte die Vorschau auf das Vereinsjahr 2022 durch den Vorsitzenden Ludwig Kinz. Das Problem der fehlenden Neumitglieder wird akut und es müssen Ideen zur Mitgliedergewinnung gefunden werden. An den Rundenkämpfen wird die SG Hubertus wieder mit einer Luftgewehr und einer Luftpistolenmannschaft antreten. Auch die Vereinsmeisterschaft kann von September bis Oktober geschossen werden. Ein Oktoberfest findest dieses Jahr zwar nicht statt, dafür aber im Frühling z.B. einen Tanz in den Mai. Auch die Hähnchenabende finden wieder wie gewohnt statt.

Nach dem Ausblick folgten die Ehrungen:

Für 55 Jahre Mitgliedschaft: Reinhard Köbel und Friedel Kowal
Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Hiltrud Kühn und Anita Kühner
Für 15 Jahre Vorstandsarbeit: Bettina Krumm und Horst-Peter Müller

Zu guter Letzt wurde Günter Schmutzler für 50 Jahre ununterbrochene Vorstandsarbeit mit der Ehrenmitgliedschaft des Vereins durch Vorstandsbeschluß ganz besonders geehrt. 

Nach dem Punkt Verschiedenes schloss der Vorsitzende die Versammlung und das Buffet wurde eröffnet.

  

Open-Air Theater am Schützenverein

Open-Air Theater am Schützenverein

Mit dem Stück "Opa flüchtet in die Weiber-WG" präsentierte die Hobby Theatergruppe "Lampenfieber" aus Klein-Zimmern eine lustige Komödie auf dem Gelände des Schützenvereins.

Die an beiden Aufführungstagen sehr gut besuchte Veranstaltung fand bei durchwachsenem Wetter statt. Der Wettergott hatte wohl schlechte Laune. Dank Überdachung waren aber sowohl die Schauspieler als auch die Zuschauer sicher vor den Regengüssen. 

Trotz aller Widrigkeiten war es eine gelungene Veranstaltung. An dieser Stelle sei noch einmal allen freiwilligen Helfern der Hubertus gedankt, die sowohl beim Auf- und Abbau sowie bei der abendlichen Bewirtung der Gäste geholfen haben geholfen haben.

  

Jürgen Walther erhält das große hessische Ehrenzeichen

Jürgen Walther erhält das große hessische Ehrenzeichen

Unser Vereinsmitglied Jürgen Walther erhielt in der Delegiertenversammlung des 71. Hessischen Schützentags in seiner Funktion als Bezirksschützenmeister das große hessische Ehrenzeichen in Bronze. Mit dieser Auszeichnung würdigt der Hessische Schützenverband die besonderen Verdienste um den deutschen Schützensport. Im Jahr 2021 übernahm Jürgen Walther das Amt des Bezirksschützenmeisters von Jürgen Grenzer.

Wir gratulieren Jürgen ganz herzlich und wünschen ihm in seiner Funktion noch viel Erfolg und gutes Gelingen.

Ehrung der Hoheiten von 2020

Ehrung der Hoheiten von 2020

Besser spät als nie - aber durch Corona verschoben sich auch die Krönungen der hoheitlichen Häupter aus dem Jahr 2020. Und so fand im Rahmen eines geselligen Beisammenseins im Schützenverein von Gundernhausen am 25.03.2022 die Ehrung der Bezirksschützenkönigin, des Bezirksschützenkönigs sowie deren Gefolge statt.

Die Überraschung war groß, da Klein-Zimmern das Königspaar und eine Prinzessin stellt. Neue Bezirksschützenkönigin im Luftgewehr wurde Verena Krumm, ihre Schwester Sarina Krumm wurde die 1. Prinzessin. Bei der Luftpistole hatte Tobias Götz eine ruhige Hand und krönte sich zum Bezirksschützenkönig.

Ein echt toller Erfolg! Wir gratulieren ganz herzlich. Die Hoheiten, sie leben hoch!

 

Hinkel Essen in Corona Zeiten

Hinkel Essen in Corona Zeiten

Not macht erfinderisch. Unser Hähnchenteam in der Presse.

Quelle: Lokalanzeiger vom 29.06.2020

 

 

 

 

 

 

 

Vereinsmeisterehrung und Königsschießen 2019

Vereinsmeisterehrung und Königsschießen 2019

Am 16.11. wurde im Vereinsheim die Ehrung der Vereinsmeister und das alljährliche Ausschießen der Schützenkönige und ihrem Gefolge vorgenommen. Zu leckerem Schnitzel mit Salaten und Nachspeise verlas unser Tobias die Vereinsmeister der einzelnen Disziplinen. Die Tabelle der Vereinsmeister findest Du hier.

Unsere Vereinsmeister 2020 

Nach der Ehrung begann das Schießen um den begehrten Titel des Königs, der Königin und des Jugendkönigs. Spät am Abend stand das Ergebnis fest. Wir beglückwünschen die neuen Hoheiten und ihr Gefolge für das Jahr 2020:

V.l.n.r.: Florian Nehrig (1. Ritter), Verena Krumm (1. Prinzessin), Günther Schmutzler (2. Ritter), Ullrich Hofmann (Schützenkönig), Svenja Pertzsch (1. Jugenprinzessin), Brigitte Rexroth (2. Prinzessin), Bettina Krumm (Schützenkönigin), Sören Walther (2. Jugendritter), Hagen Walther (Jugendkönig).

Wie jedes Jahr war es ein gelungener Abend. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helfern, die diesen erst ermöglich haben. Auch ein dickes Dankeschön an unseren Erich Pucknus und die Familie Krumm, die jedes Jahr die schönen Adler gestalten. Und natürlich auch an unseren Tobias, der sich um die Ehrungen gekümmert hat. Und überhaupt an alle, die dabei waren :-).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.