LG BK1 - 9. Wettkampftag

Der Durchmarsch in die Bezirksliga geht weiter. Vor voller Fankulisse (zugegeben es war Hähnchenabend an dem Tag) gewinnt die Mannschaft der SG Hubertus zuhause gegen den SV Lengfeld mit 1112 : 1020 Ringen. Da der Gegner diesmal mit 8 Mann anrückte, wurde es auf dem Stand mangels Platz in der Gaststätte sehr kuschelig beim Umziehen. Auch auf die Ergebnisse hatte das indirekten Einfluss. So schossen Thorsten Steiger mit 369 Ringen und Thomas Stumpf mit 370 Ringen eher niedrige Resultate. Verena Krumm tat der Rummel wohl gut und sie legte starke 369 Ringe auf. Ganz entspannte 374 Ringe schoss Sarina Krumm, die in weiser Voraussicht (oder war es der Hähnchendienst?), schon vorgeschossen hatte. Zur Belohnung gab es dann noch ein leckeres Hähnchen mit einem kühlen Bier.

Es schossen für die SG Hubertus: Thorsten Steiger 369 Ringe, Thomas Stumpf 370 Ringe, Sarina Krumm 374 Ringe, Verena Krumm 369 Ringe.

LG BK1 - 8. Wettkampftag

Im Spitzenduell zwischen Klein-Umstadt und Klein-Zimmern behalten die Zimmner die Oberhand und gewinnen mit 1137 : 1072. Rein rechnerisch ist der Aufstieg in die Bezirksliga damit nicht mehr zu nehmen. Wir gratulieren der Mannschaft zur geschlossenen Leistung.

Es schossen für die SG Hubertus: Thomas Stumpf 380 Ringe, Sarina Krumm 379 Ringe, Thorsten Steiger 378 Ringe, Verena Krumm 356 Ringe (Ersatz), Joachim Rexroth 342 Ringe (Ersatz).

LG BK1 - 7. Wettkampftag

Spitzenreiter, Spitzenreiter! Die Luftgewehr Mannschaft überwintert mit einem klaren Sieg gegen den Tabellenvierten Klein-Bieberau auf dem ersten Platz der Tabelle. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung untermauern die Schützen mit 1127 : 1055 Ringen ihre Aufstiegsambitionen in Richtung Bezirksliga. Mit einem weiteren Sieg im nächsten Wettkampf wäre damit die Entscheidung schon gefallen. So kann es weitergehen!

Es schossen für die SG Hubertus: Thomas Stumpf 379 Ringe, Thorsten Steiger 377 Ringe, Sarina Krumm 371 Ringe, Verena Krumm 368 Ringe (Ersatz).

LG BK1 - 6. Wettkampftag

Wie erwartet dominierte die LG Mannschaft auch gegen die Gäste aus Schaafheim. Mit 1128 : 998 Ringen gewannen die Jungs und Mädels deutlich. Eine ganz starke Leistung lieferte Sarina mit 382 Ringen. Und auch beim Rest der Mannschaft waren die Ergebnisse zufriedenstellend. Damit bleibt die SG Hubertus weiterhin ungeschlagen und Spitzenreiter der Tabelle.

Es schossen für die SG Hubertus: Sarina Krumm 382 Ringe, Thomas Stumpf 371 Ringe, Thorsten Steiger 375 Ringe, Verena Krumm 368 Ringe (Ersatz), Joachim Rexroth 338 Ringe (Ersatz).

LG BK1 - 5. Wettkampftag

Fünf Kämpfe, fünf Siege! Eine Bilanz die sich sehen lassen kann. Auch gegen starke Gundernhäuser behielt die Mannschaft die Nerven und siegte knapp mit 1097 : 1077 Ringen. Als Ex-Gundernhäuser hatte Thorsten quasi Heimspiel und legte mit 379 Ringen dick auf. Bei Sarina und Verena Krumm lief es nicht so rund. Letztendlich reichte es aber zum Sieg. 

Es schossen für die SG Hubertus: Thorsten Steiger 379 Ringe, Verena Krumm 363 Ringe, Sarina Krumm 355 Ringe, Thomas Stumpf 372 Ringe (Ersatz).

LG BK1 - 4. Wettkampftag

Was war da los bei der ersten Luftgewehr Mannschaft? Zwar gewinnt das Team auswärts gegen Lengfeld mit 1086 : 997 aber die Einzelergebnisse geben Fragen auf. Angeblich lag es am nicht vorhandenen Teppich auf dem Boden, so dass der Anschlag immer wieder neu aufgebaut werden musste. Zum Sieg hat es trotzdem gelangt. Und so segelt die Mannschaft weiterhin ruhig auf Platz 1 dem wohlverdienten Aufstieg entgegen.

Es schossen für die SG Hubertus: Sarina Krumm 364 Ringe, Verena Krumm 354 Ringe, Thorsten Steiger 368 Ringe. 

LG BK1 - 3. Wettkampftag

Bislang ungeschlagen ging es für die "Erst" zum Gegner nach Klein-Umstadt. Mit einem guten Ergebnis von 1114 : 1043 sagte man artig danke und nahm die beiden Punkte mit nach Hause. Obwohl es für Thorsten an diesem Abend mit nur 362 Ringen überhaupt nicht lief, konnte Sarina mit einem Bombenergebnis von 380 Ringen den Mannschaftsdurchschnitt hoch halten. Bei Thomas lief es mit 372 Ringen gut, es könnte aber besser laufen.  Joachim schoß im Ersatz 325 Ringe und damit einen Tick unter seinem Gesamtdurchschnitt von 329 Ringen.

Es schossen für die SG Hubertus: Sarina Krumm 380 Ringe, Thomas Stumpf 372 Ringe, Thorsten Steiger 362 Ringe, Joachim Rexroth 325 Ringe (Ersatz).

LG BK1 - 2. Wettkampftag

Es lief sehr gut für die Luftgewehr Schützen am gestrigen Abend. Mit 144 Ringen Differenz im Ergebnis wurden die Gäste aus Klein-Bieberau weggefegt und die zwei Punkte eingeholt. Nach der schwachen Leistung im ersten Kampf hatte Sarina ihr Comeback und konnte ein sehr gutes Ergebnis einbringen. Thorsten Steiger schoß wieder sicher in den "Siebzigern", obwohl er am Ende selbst unzufrieden mit seinem Ergebnis war. Thomas Stumpf bestritt seinen ersten Rundenkampf mit starken 380 Ringen. Im Ersatz lief es diesmal nicht so gut. Verena Krumm war chancenlos mit defekter Schießhose und bei Joachim Rexroth war auch der Wurm drin. Trotzallem ein starkes Ergebnis und Gratulation an alle Beteiligten.

Es schossen für die SG Hubertus: Thomas Stumpf 380 Ringe, Sarina Krumm 377 Ringe, Thorsten Steiger 372 Ringe, Verena Krumm 344 Ringe (Ersatz), Joachim Rexroth 334 Ringe (Ersatz).

LG BK1 - 1. Wettkampftag

Ein gelungener Auftakt für die erste Luftgewehr Mannschaft. Zu Beginn der Runde gewinnen die Schützen gegen den KKSV Schaafheim deutlich mit 1104 : 998 Ringen. Und das Ergebnis läßt auf mehr hoffen, sieht man sich die Tabelle und Ergebnisse der anderen Wettkämpfe in der Klasse an. 

Mit ganz starker Leistung nach langer Pause legte Thorsten die Messlatte mit 376 Ringen nach oben. Sarina und Verena erzielten ebenfalls gute Ergebnisse, da ist aber noch Luft nach oben. Der nächste Heimkampf ist am 21.10. gegen Klein-Bieberau-Webern. Wer den Wettkampf live verfolgen will, ist herzlich ins Vereinsheim eingeladen. Die Ergebnisse werden live via Beamer in die Gaststätte übertragen. Wir freuen uns auf euer Kommen.

Es schossen für die SG Hubertus: Thorsten Steiger 376 Ringe, Verena Krumm 365 Ringe, Sarina Krumm 363 Ringe.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.