LuPi BK4 - 10. Wettkampftag

Bei den LuPi Schützen scheint der Wurm drin zu sein. Zum Ende der Runde verliert die SG Hubertus nochmal mit 987 : 1003 Ringen gegen den SV Tell Groß-Zimmern. Die Mannschaft schließt die Runde damit auf dem vierten Platz.

Es schossen: Thomas Pertzsch 342 Ringe, Jürgen Walther 338 Ringe, Kerstin Pertzsch 307 Ringe, Lukas Bürger 272 Ringe (Ersatz). 

In der hausinternen Tabelle sichert sich Thomas Pertzsch mit einem Durchschnitt von 339,33 Ringen den ersten Platz. Gefolgt von Horst Peter Müller und Jürgen Walther mit 336,67 bzw. 335,17 Ringen. Auf dem vierten Rang nimmt Kerstin Pertsch Platz, bleibt aber mit einem Durchschnitt von 309,5 unter den Erwartungen. Neuzugang und Ersatzschütze Lukas Bürger verbessert seine Schießleistungen konstant mit jedem Wettkampf. 

Trotz aller Corona Hürden konnte die Runde erfolgreich abgeschlossen werden. Und Spaß gemacht hat es bestimmt auch!

 

LuPi BK4 - 9. Wettkampftag

Auch den vorletzten Wettkampf verliert die Luftpistolen Mannschaft gegen den Tabellenersten Spachbrücken mit 927 : 1001 Ringen.

Es schossen: Jürgen Walther 331 Ringe, Horst Peter Müller 334 Ringe, Lukas Bürger 262 Ringe. 

LuPi BK4 - 8. Wettkampftag

Personalgeschwächt trat unsere LuPi Mannschaft gegen die Schützen von Lengfeld an. Und so konnte unser neues Mitglied Lukas Bürger auch gleich mal Wettkampfluft schnuppern und die Mannschaft tatkräftig unterstützen. Doch auch die Lengfelder hatten wohl nicht ihren besten Tag. Und so gelang es doch noch, 2 Punkte nach Hause zu nehmen. Mit einer Portion Glück und 917 : 894 Ringen gewinnt die Hubertus und steht nun in der Tabelle auf dem vorletzten Platz.

Es schossen: Jürgen Walther 332 Ringe, Horst-Peter Müller 332 Ringe, Lukas Bürger 253 Ringe.

LuPi BK4 - 7. Wettkampftag

Am 6. Wettkampftag hatte die Mannschaft schießfrei. Aber auch im siebten Wettkampf unterliegt die SG Hubertus gegen die Mannschaft aus Dieburg mit 1010 : 979 Ringen. Damit fällt sie zurück auf den 4. Platz der Tabelle. 

Es schossen: Jürgen Walter 342 Ringe, Thomas Pertzsch 336 Ringe, Kerstin Pertzsch 301 Ringe.

LuPi BK4 - 5. Wettkampftag

Zu unseren Ungunsten ging der 5. Wettkampf knapp gegen die SV Tell Groß-Zimmern aus. Mit 989 : 981 RIngen kassiert die Mannschaft ihre zweite Niederlage und muss sich mit dem 3. Platz in der Tabelle erstmal abfinden. Mehr Training die Dame und Herren ;-)

Es schossen: Thomas Pertzsch 339 Ringe, Jürgen Walther 331 Ringe, Kerstin Pertzsch 311 Ringe. 

LuPi BK4 - 4. Wettkampftag

Die erste Niederlage kassiert die Lupi Mannschaft am 4. Wettkampftag gegen den SV Spachbrücken. Mit 1016 : 986 Ringen fährt die Mannschaft trotz guter Leistung ohne Punkte nach Hause. 

Es schossen: Thomas Pertzsch 341 Ringe, Jürgen Walther 335 Ringe, Kerstin Pertzsch 310 RInge.

LuPi BK4 - 3. Wettkampftag

Auch am dritten Wettkampftag überzeugt die Luftpistolenmannschaft der SG Hubertus und gewinnt souverän mit 984 : 900 RIngen gegen den SV Lengfeld. Mit jetzt 4 Punkten auf der Habenseite führt die Mannschaft derzeit die Tabelle an.

Es schossen: Thomas Pertzsch 341 Ringe, Jürgen Walther 329 Ringe, Kerstin Pertzsch 314 RInge.

LuPi BK4 - 2. Wettkampftag

Trotz aller Corona-Tristesse finden in dieser Saison endlich wieder "normale" Wettkämpe statt. Dass dies unter den strengen Gesundheitsauflagen abläuft muss man nicht wiederholen und ist selbstverständlich. Leider stellt die SG Hubertus in der laufenden Saison nur eine Luftpistolen Mannschaft. Diese hatte am 2. Wettkampftag ihren ersten Wettkampf gegen die SG Dieburg, nachdem sie den ersten Wettkampftag gleich mal pausieren durfte. 

Den Wettkampf konnte die SG Hubertus für sich verbuchen. Mit 1014 : 980 Ringen gehen die ersten Punkte nach Klein-Zimmern.

Es schossen: Horst Peter Müller 344 RInge, Thomas Pertzsch 337 Ringe, Jürgen Walther 333 Ringe, Kerstin Pertzsch 314 Ringe (Ersatz).