Ausflug 2011

02 bis 04.09.2011

Treffen mit der Gorch Fock

Der diesjährige Jahresausflug der Schützenjugend ging nach Kiel um den dortigen Marinestützpunkt zu besuchen. Anfang des Jahres nahm Jugendleiter Tobias Götz mit seinem Freund Oberleutnant zur See Ulderup Kontakt auf und beide organisierten ein Wochenende in Kiel. Am Freitag den 02.09.2011 begaben sich 4 Betreuer und 3 Jugendliche ( krankheitsbedingt mussten zwei Jugendliche leider absagen ) mit einem gemieteten Bus auf die 630 Kilometer lange Reise. Gegen 22 Uhr, nach 7 Stunden Fahrt, war die gebuchte Jugendherberge erreicht und die Zimmer konnten belegt werden. Nachdem die Betten gemacht und man einen kleinen Abschlusstrunk zu sich genommen hatte verschwanden alle müde in den Kojen, da man ja Samstags einen erlebnisreichen Tag vor sich hatte ! Um 9.30 Uhr, nach reichhaltigem Frühstück, traf man sich wie verabredet mit Oberleutnant Ulderup am Haupttor des Marinestützpunktes. Hier stieß auch Obermaat Schäffler zur Gruppe, da sich während der Anreise am Freitag telefonisch herausstellte, das er zur jetzigen Zeit auf Landgang ist und der Gruppe ein Schmankerl präsentieren kann ! Obermaat Schäffler ist Soldat der Stammbesatzung der Gorch Fock mit welcher er bereits 5mal die Welt umsegelt hat und so wurde der Schützentruppe über eine halbe Stunde das Leben und Arbeiten auf dem Sturmsegler sehr beeindruckend nahe gebracht. Danach übernahm Oblt. Ulderup das Kommando, zeigte und erklärte die Tätigkeit der im Hafen liegenden Schiffsklassen wie z.B die Fregatte Emden , eine Korvette der Braunschweig Klasse oder ein U Boot. Nach dem Hafenrundgang durfte die Gruppe anschließend auf einem Minenjagdboot, auf welchem Oblt.Ulderup schon selber Dienst bei Auslandseinsätzen tat, alles erfahren und fragen, von der Kombüse bis zur Brücke des Kapitän wurde alles erklärt und Erkundschaftet, so verging die Zeit bis 12.30Uhr wie im Fluge, als es dann Zeit wurde wieder zum Hafen zurück zu kehren da uns eine Barkasse der Bundeswehr erwartete und nach Laboe übersetzte. In Laboe angekommen wurde erst einmal Kraft bei einem leckeren Mittagessen getankt um anschließend über die 341 Stufen das 80meter hohen Marine Ehrenmal zu erklimmen, von wo aus man einen beeindruckenden Blick ( das Wetter meinte es an diesem Tag sehr gut mit uns ) über Kiel und die Ostsee hatte, anschließend wurden die Ausstellungen bei welchen man den Gefallenen auf allen Meeren gedenkt, im Inneren des Denkmals besichtigt. Nach etwa einer Stunde begaben wir uns in das dem Mahnmal gegenüberliegende 1945 ausser Dienst gestellte U Boot U- 995 welches als Museum umgebaut wurde und lernte die Enge und Eindrücke eines U Bootfahrers etwas kennen, Obermaat Schäffler der uns die ganze Zeit begleitet informierte und erklärte immer wieder zu den Stationen oder beantwortete Fragen, so das wir vieles sahen und kennenlernten! Gegen Abend mit der letzten Fähre setzten wie wieder über, um nach einem deftigen Abendessen unseren Bus aus dem Marinestützpunkt abzuholen und zurück in die Jugendherberge zu fahren! Am frühen Sonntagmorgen nach dem Frühstück wurden die Sachen gepackt und nach einem kurzen Flohmarktbesuch die Heimreise angetreten, leider mussten wir 4 Stunden Stau miteinrechnen, so das wir nach 11 Stunden erst wieder zu Hause ankamen …müde erschöpft aber voller bleibender Eindrücke verabschiedete man sich

Jahresausflug 2011
Jahresausflug 2011